Agenda


Eine der zentralen Aufgaben des VERBANDS UNBEMANNTE LUFTFAHRT ist es, neben den vielfältigen Chancen durch den flächendeckenden Einsatz von unbemannten Luftfahrtsystemen auch die damit verbundenen Herausforderungen aufzuzeigen. >> MEHR

Anwendungsfelder


Aussichtsreiche kommerzielle Einsatzmöglichkeiten von unbemannten Luftfahrtsystemen führen bereits heute branchenübergreifend zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Wir setzen wir uns für die Entwicklung dieser Zukunftstechnologie ein. >> MEHR

Rechtslage


Es existieren bereits grundlegende Regelungen zum Betrieb von Drohnen, um das wirtschaftliche Potenzial der unbemannten Luftfahrt nutzbar zu machen und zugleich ein hohes Maß an Sicherheit zwischen bemannter und unbemannter Luftfahrt zu ermöglichen. >> MEHR


Aktuelle Umfrageergebnisse – Berlin, 14.12.2017

Aktuelle Umfrage: „Was halten die Menschen in Deutschland von unbemannter Luftfahrt?“

Ergebnisse zeigen: Bürger wünschen sich klare Regeln zum sicheren Drohnenbetrieb
Berlin, 14.12.2017 I Der Markt für unbemannte Fluggeräte wächst rasant. Die Deutsche Flugsicherung geht davon aus, dass ab 2018 rund 1 Million Drohnen am Himmel über Deutschland fliegen. Welche Chancen diese neuen Technologien bergen, welche Risiken damit verbunden werden und was die Bürgerinnen und Bürger grundsätzlich von unbemannten Fluggeräten halten, dazu hat das Meinungsforschungsinstitut YouGov im Auftrag des Verbands Unbemannte Luftfahrt (VUL) eine repräsentative Umfrage durchgeführt. Eines der zentralen Ergebnisse der Umfrage lautet: Die Menschen in Deutschland sehen großes Potenzial in der Nutzung von Drohnen im zivilen Bereich. Doch neben den Chancen, die die Zukunftstechnologie Drohne bietet, sehen die Bürger durchaus auch Risiken, und sie wünschen sich klare Regeln für die Drohnennutzung.

>> Hier finden Sie vollständigen Umfrageergebnisse sowie weitere Infos


Der Verband


Als VERBAND UNBEMANNTE LUFTFAHRT setzen wir uns für die nachhaltige und vor allem sichere Erschließung des Marktes für unbemannte Luftfahrtsysteme ein. Eine zentrale Aufgabe des Verbands ist es, neben den Chancen durch den flächendeckenden Einsatz von unbemannten Luftfahrtsystemen auch die damit verbundenen Herausforderungen aufzuzeigen. Unbemannt fliegende Systeme – umgangssprachlich zumeist als Drohnen bezeichnet – sind das global am schnellsten und stärksten wachsende Branchensegment und Kern der Zukunftstechnologie des 21. Jahrhunderts. Umso wichtiger ist es, Risiken für die Sicherheit, die aus der zivilen unbemannten Luftfahrt entstehen könnten, frühzeitig zu identifizieren und zu begrenzen. Deshalb unterstützen wir die Schaffung einheitlicher Regelungen für den sicheren Betrieb von unbemannten Fluggeräten auf internationaler, europäischer und nationaler Ebene. >> MEHR

Sicherheit im Luftraum wahren


Bis 2020 werden eine Million unbemannte Flugsysteme am Himmel über Deutschland fliegen. Sie müssen sicher in den Luftraum integriert werden.

Zukunftstechnologie mit großem Potential


Hersteller und Anwender geben wichtige Impulse für die Entwicklung neuer Anwendungsfelder und damit auch für die Schaffung neuer Arbeitsplätze.

Regelwerk muss erweitert werden


Nur mit einem einheitlichen Regelwerk auf EU-Ebene lässt sich das Potenzial der neuen Technologie sicher ausschöpfen. Die Politik muss einen verbindlichen Rahmen schaffen.

Print Friendly, PDF & Email